Ptolemäus Pharao


Reviewed by:
Rating:
5
On 03.02.2020
Last modified:03.02.2020

Summary:

Jedem Casino kann man 5 Euro einzahlen und einen Bonus nutzen oder einfach mit dem Spiel beginnen. Reload Bonus, die die natГrliche Grenze zum sГdlichen Holstein bilden. Und promo code denn in vielen FГllen sind die Freispiele nur 24 Stunden oder noch weniger gГltig.

Ptolemäus Pharao

Ptolemaios III. Euergetes I. (griechisch Πτολεμαῖος Γʹ ὁ Εὐεργέτης Αʹ, „​Wohltäter“, auch Ptolemäus III.; * um v. Chr.; † v. Chr.) aus der Dynastie der Ptolemäer war von v. Chr. bis v. Chr., in der griechisch-römischen Zeit, Pharao (König) von Ägypten. Ptolemaios X. Alexander I. war Pharao (König) von Ägypten aus der Dynastie der Ptolemäer in der ptolemäischen Zeit. Er regierte von bis v. Chr. und. war der älteste Sohn des Ptolemaios XII. Neos Dionysos und nach dessen Tod seit 51 v. Chr. altägyptischer König (Pharao). Er regierte zunächst gemeinsam mit​. <

Ptolemaios III.

Ptolemaios XII. (auch Theos Philopator Philadelphos Neos Dionysos; Spottname: Auletes dessen Krönung in Alexandria besuchte und zum „Propheten des Pharao“ ernannt wurde, sowie dass Ptolemaios XII. enge Kontakte mit ihm pflegte. Die ptolemäischen Könige übernahmen für ihre ägyptischen Untertanen die Rolle der traditionellen Pharaonen. Seit der Zeit Ptolemaios' V. ist durch das unter. mit fünf Jahren Pharao. Nach dem Tod Ptolemaios' IV. stand dessen Reich bis v. Chr. unter mehreren Vormundschaftsregierungen. Zunächst übernahmen die.

Ptolemäus Pharao Inhaltsverzeichnis Video

DOKU Kleopatra Das letzte Lächeln der Pharaonen Sphinx Terra X

Slot Planet Casino ist noch mit anderen Online-Casinos verbunden, die sofortigen Lovescout Widerruf. - 18 Seiten, Note: 1,0

Der vierte Antrag sah aufgrund der religiösen Weißer Hai Englisch vor, dass die Wiedereinsetzung des Königs unterbleiben solle.

Ptolemaios aber nutzte den bereits bestehenden Unmut der ägyptischen Bevölkerung, der sich an der rigiden Steuerpolitik seines Rivalen entzündet hatte, um ihn zu beseitigen.

Im Jahr v. Damit hatte Ptolemaios mehrfach gegen den Regenten Perdikkas gehandelt und sich gegen ihn positioniert.

Obwohl er sich in einem Prozess erfolgreich gegen jede Anschuldigung des Verrats verteidigen konnte, wurde er von Perdikkas neben Antipater als Hauptfeind ausgemacht.

Hier gelang es ihm mehrfach, ein Überschreiten des Nils durch Perdikkas zu verhindern, bis dieser einer Empörung eigener Leute zum Opfer fiel.

Durch sein Gold und die Gewährleistung der Versorgung mit Lebensmitteln gewann Ptolemaios die Gunst des Reichsheeres, lehnte aber die ihm angebotene Erhebung zum Reichsregenten ab, forcierte dafür die Ernennung von Arrhidaios und Peithon.

Während des zweiten Diadochenkrieges — v. Er befasste sich vor allem mit der Organisation einer effizienten Verwaltung und dem Aufbau einer Flotte.

Lediglich v. Ptolemaios verbündete sich mit Kassander und Lysimachos , musste aber bis v. Er konzentrierte sich daher auf den Seekrieg und unterstützte Kassander in der Ägäis.

Nachdem sich Antigonos auf den Kriegsschauplatz in Kleinasien wandte, ging Ptolemaios v. Dieser Sieg brachte ihn kurzzeitig erneut in den Besitz Syriens, das er aber schon im Folgejahr nach einer Niederlage gegen Demetrios bei Myus wieder verlor.

Darin wurde das Alexanderreich faktisch aufgeteilt. This person is also Ptolemy I Soter at Wikipedia. Yes, date unknown. Jedenfalls spielte sein familiärer Hintergrund in seiner Biographie keine entscheidende Rolle.

Sein Bruder war Menelaos. Am königlichen Hof in Pella gehörte Ptolemaios wohl zu den Gefährten syntrophoi des Prinzen Alexander und erhielt wie dieser eine Ausbildung von Aristoteles.

Er wurde zu einem seiner Leibwächter Somatophylax ernannt, als Ersatz für den unter Verdacht stehenden Leibwächter Demetrios, und in die Gruppe der Hetairoi aufgenommen.

Wieder der eigenen Überlieferung folgend wurde er v. Nach einer anders lautenden Überlieferung aber hatte Spitamenes den Gefangenen persönlich zu Alexander gebracht.

Im folgenden Jahr versuchte Ptolemaios vergeblich den Streit zwischen Alexander und den Feldherren Kleitos zu beruhigen, der aber mit dem Tod von Kleitos endete.

Nach seiner Angabe wurde der darin verwickelte Kallisthenes gefoltert und gehängt. Im Kampf gegen die Aspasier in Indien wurde Ptolemaios verwundet.

Angeblich von einem vergifteten Pfeil, doch Alexander habe ihm persönlich das Gegengift gereicht. Im weiteren Verlauf des Aspasierfeldzuges tötete er einen ihrer Fürsten und nahm dessen Rüstung an sich.

Nachdem Ende des Indienfeldzuges wurde Ptolemaios in Susa mit einem goldenen Kranz ausgezeichnet und zum Hofmarschall edeatros ernannt.

Wie fast alle makedonisch-persischen Ehebündnisse überdauerte auch dieses den Tod des Königs nicht. Ptolemaios war v.

Subscribe to the Pharo Newsletter Follow us on Twitter: pharoproject. Toggle navigation. The immersive programming experience Pharo is a pure object-oriented programming language and a powerful environment, focused on simplicity and immediate feedback think IDE and OS rolled into one.

Ptolemaios XIII. Neos Dionysos und nach dessen Tod seit 51 v. Er regierte zunächst gemeinsam mit seiner älteren Schwester Kleopatra und stand dabei wegen seiner Minderjährigkeit unter der Vormundschaft des Ministers Potheinos , des obersten Feldherrn Achillas sowie des Rhetors Theodotos von Chios.

Anfang 47 v. Damals gab es in Ägypten innenpolitische Unruhen, auch durch schlechte Ernten verursacht. Viele Dörfer waren entvölkert, da man die Steuern nicht mehr zahlen konnte.

Im selben Jahr gab es eine ungenügende Nilflut. Im herakleopolitschen Gau kam es zu Unruhen, die militärisch niedergeschlagen werden mussten.

Oktober 50 v. Die frühreife und ehrgeizige Kleopatra dominierte anfangs deutlich die Regierung und gebärdete sich für etwa 18 Monate als Alleinherrscherin.

Wie das Prostagma vom Son of Ramesses III. During his reign, Egyptian power started to decline. Brother of Ramesses IV. Uncle of Ramesses V.

An obscure Pharaoh, who reigned only around a year. Identifiable with Prince Sethiherkhepeshef II. He is the sole Pharaoh of the Twentieth Dynasty whose tomb has not been found.

Khepermaatre-setpenptah Ramesses X [93]. A poorly documented Pharaoh, his reign was between 3 and 10 years long. His origins are completely uncertain.

Menmaatre-setpenptah Ramesses XI [94]. Possibly the son of Ramesses X. He was succeeded in the north by Smendes. Hedjkheperre-setpenre Nesbanebdjed I Smendes I [95].

Married to Tentamun , probable daughter of Ramesses XI. Ruled for 40 to 51 years. Famous for his intact tomb at Tanis. Known as "The Silver Pharaoh" due to the magnificent silver coffin he was buried in.

One of the most powerful rulers of the Dynasty. Aakheperre Setepenre Osorkon Osorkon the Elder. Also known as Osochor.

Unknown Origins. Built extensively for a third intermediate period Pharaoh. One of the most powerful rulers of the dynasty.

First High Priest of Amun to claim to be pharaoh. Some sources suggest he may have reigned after Piankh. Some sources suggest he may have reigned before Herihor.

Son of Piankh. Father of Psusennes I. Possibly the same person as Psusennes II. Either he or Pinedjem II is generally considered to be the last High Priest of Amun to consider himself as a pharaoh-like figure.

Possibly the biblical Shishaq. Wahkare Bakenrenef Bocchoris. Manetho's Stephinates. May have been a descendant of the Twenty-fourth Dynasty.

The father of Necho I. Was killed by an invading Kushite force in BC under Tantamani. Father of Psamtik I. Reunified Egypt.

Most likely the pharaoh mentioned in several books of the Bible and the death of Josiah. Son of Necho II and father of Apries. Fled Egypt after Amasis II who was a general at the time declared himself pharaoh following a civil war.

Son of Psamtik II. He was the last great ruler of Egypt before the Persian conquest. According to the Greek historian Herodotus , he was of common origins.

Father of Psamtik III. Son of Amasis II. Ruled for about six months before being defeated by the Persians in the Battle of Pelusium and subsequently executed for attempting to revolt.

Petubastis III [98]. Ascended throne by overthrowing Gaumata [99]. Psammetichus IV [98]. Assassinated by Artabanus of Persia.

Artabanus the Hyrcanian. Darius II. Descendant of the Saite pharaohs of the Twenty-sixth Dynasty; led a successful revolt against the Persians.

Also known as Nekhtnebef. Deposed and likely killed Nefaarud II, starting the last dynasty of native Egyptians.

Father of Teos. Co-regent with his father Nectanebo I from about BC. Last native ruler of ancient Egypt [] to be recognized by Manetho.

Artaxerxes IV Arses. Darius III. Upper Egypt returned to Persian control in BC. Macedon conquered Persia and Egypt. Haaibre Alexander IV. Setepenre-meryamun Ptolemy I Soter.

Weserkare-meryamun Ptolemy II Philadelphos. Reigned for 39 years []. Arsinoe II. Reigned for 24 years []. Ptolemy IV Philopator.

Ptolemy V Epiphanes. Ptolemy VI Philometor. Cleopatra II. Died BC. Cleopatra III. Ptolemy Memphites. Cleopatra IV. Ptolemy X Alexander I. Berenice III.

Cleopatra V Tryphaena. Cleopatra VI. Berenice IV. Committed suicide. Ptolemy XIII. Recent Reviews:. All Reviews:.

Impressions Games. Popular user-defined tags for this product:. Sign In or Open in Steam. Publisher: Activision. Share Embed. Add to Cart.

Bundle info. Add to Account.

In den nächsten Jahren musste er seine Positionen in Griechenland gegen Demetrios aufgeben. Umma II dynasty Actionfilme 2021 vassal of the Gutians. Assassinated by Artabanus of Persia. Cleopatra VII Philopator (Koinē Greek: Κλεοπάτρα Φιλοπάτωρ; 69 – 10 or 12 August 30 BC) was the last active ruler of the Ptolemaic Kingdom of Egypt. As a member of the Ptolemaic dynasty, she was a descendant of its founder Ptolemy I Soter, a Macedonian Greek general and companion of Alexander the Great. Ancient Egyptian king lists. Modern lists of pharaohs are based on historical records, including Ancient Egyptian king lists and later histories, such as Manetho's Aegyptiaca, as well as archaeological evidence. Klaudios Ptolemaios (grekiska Κλαύδιος Πτολεμαῖος, på latin Claudius Ptolemaeus), född omkring 90, död omkring , [1] var en grekisk astronom, geograf och matematiker verksam i Egypten. Han sammanfattade och utvidgade det antika astronomiska kunnandet och hans viktigaste verk Almagest överträffades först under. Ptolemy I Soter (/ ˈ t ɒ l əm i /; Greek: Πτολεμαῖος Σωτήρ, Ptolemaîos Sōtḗr "Ptolemy the Savior"; c. BC – January BC) was a companion and historian of Alexander the Great of the Kingdom of Macedon in northern Greece who became ruler of Egypt, part of Alexander's former empire. Ptolemaios (-po grécky; po latinsky Ptolemaeus) môže byť: meno gréckeho pôvodu, pozri Ptolemaios (meno) osoba: príslušník dynastie Ptolemaiovcov, pozri pod Ptolemaiovci; kráľ Cypru, pozri Ptolemaios (Cyprus) kráľ Kyrenaiky, Ptolemaios Apión, pozri Ptolemaios (Kyrenaika) kráľ Macedónie, Ptolemaios Keraunos, pozri Ptolemaios. Buried in a pyramid in Saqqara. Possibly the same person as Planet 7 Casino. The second known female ruler of Egypt. Inschriften n. His pyramid is the second largest Vipstakes Giza. Ptolemaios aber nutzte den bereits bestehenden Unmut der ägyptischen Bevölkerung, der sich Bitfine der rigiden Steuerpolitik seines Rivalen Joycliub hatte, um ihn zu beseitigen. Most likely the pharaoh mentioned in several books of the Bible and the death of Josiah. Ruled Egypt at the height of its power. Cairo: American University in Cairo Press. Ptolemaios XIV. Menpehtire Ramesses I [89]. Nuya [71]. Son of Djet. Lovescout Widerruf Middle Nick Woltemade can Bowsergames noted for the expansion of trade outside of the kingdom that occurred during this time. Pharao Ptolemäus Soter, I b. V.C. d. V.C.: Geneagraphie - Families all over the world. The title "Pharaoh" is used for those rulers of Ancient Egypt who ruled after the unification of Upper and Lower Egypt by Narmer during the Early Dynastic Period, approximately bloodmoonpublishing.comr, the specific title "Pharaoh" was not used to address the kings of Egypt by their contemporaries until the rule of Merneptah in the 19th Dynasty, c. bloodmoonpublishing.com with the title Pharaoh for later rulers. Immerse yourself in Ancient Egypt from the age of the great pyramids to the final years of the New bloodmoonpublishing.coms: 1,1K. war der älteste Sohn des Ptolemaios XII. Neos Dionysos und nach dessen Tod seit 51 v. Chr. altägyptischer König (Pharao). Er regierte zunächst gemeinsam mit​. Ptolemaios I. Soter (altgriechisch Πτολεμαῖος Αʹ ὁ Σωτήρ, lateinisch Ptolemaeus; * /66 v. Ian Worthington: Ptolemy I. King and Pharaoh of Egypt​. Oxford. Ptolemaios X. Alexander I. war Pharao (König) von Ägypten aus der Dynastie der Ptolemäer in der ptolemäischen Zeit. Er regierte von bis v. Chr. und. mit fünf Jahren Pharao. Nach dem Tod Ptolemaios' IV. stand dessen Reich bis v. Chr. unter mehreren Vormundschaftsregierungen. Zunächst übernahmen die. Hölbl,S. Angeblich konnte aber erst der jährige, damals als Reiterführer eingesetzte Marcus Antonius die Bedenken des Gabinius vor einer solchen Kompetenzüberschreitung Namen Lernen Spiel gewagten Militäraktion zerstreuen. Keineswegs muss dies jedoch der Realität entsprechen, die Darstellungsweise ist beabsichtigt, um den Reichtum der Könige vorzuführen. Die ptolemäische Herrschaft über Ägypten.
Ptolemäus Pharao

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Gedanken zu “Ptolemäus Pharao”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.